Konzert auf der renovierten Orgel

Aktualisiert: 20. Dez 2019


Die Königin ist durchgepustet

mit diesen Worten eröffnete Pfarrerin Doris Weiland das Konzert zur Wiedereinweihung der frisch renovierten Orgel, der musikalischen Herrscherin unserer Stadtkirche. Wahrlich, nicht nur erstrahlte unsere Orgel in neuem Glanz und neuer Illumination, auch brauchte man kein absolutes Gehör um den neuen alten Klang in ganzer Fülle zu genießen. Natürlich war dies auch wesentlich dem virtuosen Spiel der beiden Organisten Lars Zimmermann und Peter Kozeluh geschuldet, die ein abwechslungsreiches Konzertprogramm klassischer Orgelmusik u.a. von Johannn Sebastin Bach und Dietrich Buxtehude gemischt mit Orgelstücken zeitgenössischer Komponisten darboten. Sie schafften es im wahrsten Sinne des Wortes alle Höhen und Tiefen unserer Königin auszureizen.

Nicht minder spannend waren die anschließenden Erläuterungen des Orgelbauers Peter Kozeluh zu den Details der Orgel sowie deren Reinigung und Wartung der ca. 2300 Orgelpfeiffen und deren Zusammenspiel. Keine Frage zu Registern, Luftströmen, Stimmungen und Klangfüllen blieb unbeantwortet. Dazu gab es die seltene Gelegenheit Einblicke ins tiefe Innere unserer Königin zu erhalten.